Sonntag, 9. Juni 2013

Moosige Ansichten


Meine Moosrosen werden in diesem Jahr alle blühen, die genauere Betrachtung der Knospen macht die Vorfreude noch größer - und ihr harziger Duft ist auch nicht bei allen gleich!


Blanche Moreau
 

Comtesse de Murinais


Sophie de Marsilly


Fundrose "Hiemann Moos"


Nuit de Young


Madame Louis Lévêque


Madame Landeau


Mousseline


Etna


Blanche Simon


William Lobb


René d'Anjou


Marie de Blois


Fundrose "Apotheke Rauischholzhausen"


Madame de la Roche-Lambert


Duchesse d'Abrantes


William Grow


La Diaphame


 Deuil de Paul Fontaine

 
Princesse Bacchiochi


Baron de Wassenaer

 
Salet

 
Quatre Saisons Blanc Mousseux


Félicité Bohain
 
Und hier jetzt eine weitere Falschlieferung von Schmid, Memmingen: 
 

Das kann kaum "Trigintipetala" sein!
 
Einige Fotos für Schnittskeptiker!



Das sind natürlich alles Gallicas.
Und noch eine Gallica, die, oh Wunder, auch Moos hat. 


Das ist sicherlich nicht Ypsilanti.
 
Gerade bekomme ich von Schultheis Bescheid, es wurden alle als Moosrose veredelt und ich bekomme Gil Blas als Ersatz! Das ist Service!


Kommentare:

  1. hallo Rudolf,

    die Vorfreude kann ich gut nachvollziehen. Ich werde mir die einzelnen Sorten mal genau ansehen, da ist bestimmt etwas dabei, was noch gut in meinen Garten passen würde.

    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lisa,
      wenn Du die jeweilige Rose rechts am Rand in meiner Rosenliste anklicks, findest Du Infos. Da einige neu sind, kommen bei diesen die Blüten-, Gesamt- und Detailfotos erst in den nächsten 2-3 Wochen. Dann weiß ich hoffentlich auch, wer die beiden Falschen sind und kenne den Namen der Fundrose "Apotheke Rauischholzhausen", denn so viele weiße Moosrosen gibt es nicht!
      Liebe Grüße
      Rudolf

      Löschen
  2. Rudolph, ich liebe die Moosis auch so sehr, leider habe ich viel zu wenige.
    Deine Knospenbilder sind einfach zum Verlieben! Hast Du schon die Parchen muscosa?
    Liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Yvonne,
      Parchen Moos habe ich oder auch nicht....! Bei meinem Umzug vor 3 Jahren ist einiges durcheinander gekommen, Schilder verloren gegangen, einige Rosen sind eingegangen. Ich hoffe, dass Parchen Moos noch unter den wenigen nicht identifizierten Rosen ist (sie war beim Umzug noch klein, hatte aber bereits geblüht). Es wird sich in den nächsten 2-3 Wochen herausstellen. Im Moment steht das Schild noch etwas einsam rum..., auf jeden Fall muss ansonsten ein Ersatz her! Du kannst meine Fotos aber sehen, wenn Du rechts in meiner Rosenliste Fundrose "Parchen Moos" klickst!
      Liebe Grüße
      Rudolf

      Löschen
    2. Rudolph, ich habe die Parchen. Eine wunderbare kleine Rose. Sollte sie Dir tatsächlich abhanden gekommen sein, dann reserviere ich Dir gerne den nächsten Ausläufer :-)
      Liebe Grüße Yvonne

      Löschen
    3. Danke Yvonne!!!
      In Kürze sollte ich es wissen!
      Liebe Grüße
      Rudolf

      Löschen
  3. Lieber Rudolf, ja die Moosrosen... schön deren harziger Duft. In meinem Garten waren viele von denen fasziniert. Bei mir gab´s die ersten historischen Blüten Mme Alfred de Rougemont, der Cardinal und Rose de Resht. Jetzt gehts los.
    In zwei Wochen mache ich Montag noch mal auf zum "Rosenmontag". Es wäre zu schade diese Pracht allein zu genießen. Ich wünsch dir eine schöne Woche. Liebe Grüße Annette

    AntwortenLöschen
  4. Lieber Rudolf,
    das ist ja schade. Nun kannst du doch keine Trigintipetalablüte
    für die Wissenschaft opfern. Muss ich doch mal selber zählen. ;-)))
    Blöd diese Falschlieferungen. Meine falsche Charles de Mills klettert
    gerade die Hauswand hoch und hat dieses Jahr viel dunklere Blüten als
    voriges Jahr. Aus ihr werde ich nicht schlau.
    Du hast so wahnsinnig viele Moosrosen - so herrlich! Bin auf deine
    Blühbilder schon so gespannt :-)
    Ganz viele liebe Grüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen Rudolf,
    die Quatre Saisons Blanc Mousseux macht mir zum ersten Mal dank Deines Entspitzungs-Tipps richtig Freude :-) Heute musste ich zwar 2 angeknabberte Knospen entfernen, aber an ihr bleibt im Vergleich zur Stanwell Perpetual noch einiges übrig.
    Gut, dass Du auch die Nuit den Young zeigst: Ich muss sie dringend im Vorgarten suchen und wohl wieder von der wild wuchernden Wicke befreien ...

    Im Moment bin ich wirklich froh, dass erst 2 Austin-Rosen und Jacqueline du Pré blühen, denn trotz einiger Ausfälle in den letzten Jahren - überwiegend bei den modernen Rosen, bleiben wohl doch noch 70 annährend weiße übrig, von denen noch einige in diesem Jahr endlich mal vernünftige Posts bekommen sollen!???
    Und bei Dir bin ich schon sehr gespannt, wie viele Du in diesem Jahr in Posts oder in der Rosen-Bibliothek unterbekommst.
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  6. Wow sooo viele tolle Moosrosen, ach hätte ich nur mehr Platz dann würde die ein oder andere sicherlich auch ihren Weg in meinen Garten finden! Ich bin mit meinen 21 Rosen eigentlich schon am Ende meiner Kapazität! Ich bin schon seeehr auf deine Blüten gespAnnt, bei mir blühen nun drei Rosen :-) und ich freue mich wirklich über jede einzelne Blüte :-) lG Steffi

    AntwortenLöschen
  7. Schöne Bilder und ein netter Service mit der Ersatz Lieferung.
    Meine Marie de Blois und die Rotrou werden wohl nicht blühen, ich habe sie erst sehr spät zurück geschnitten und umgepflanzt, aber im nächsten Jahr werden sie bestimmt etwas :-)

    Lieben Gruß Cordula

    AntwortenLöschen