Mittwoch, 19. Juni 2013

Lautlose Explosionen!


Täglich werden es jetzt mehr Blüten - gestern Abend blühten etwa 30 Rosen, heute früh um 8 Uhr waren es deutlich mehr, ganze Büsche blühten und niemand hat die Explosion gehört....!

 
 
 
La Gloire des Jardins und Alain Blanchard
Über Nacht aufgegangen!
Die beiden Büsche wachsen schon ineinander.



Himmelsauge


Mousseline



Salet



Bouquet blanc


Petite Orléanaise



 Fundrose "Alba Zinn"


Belle Amour


Juno



Blanchefleur


Stanwell Perpetual


Madame Alfred Carrière



Blush Hip



Princesse de Lamballe


Alba Semiplena und Alba Incarnata




 Madame Plantier


Königin von Dänemark


Frau O. Plegg




Sir Joseph Paxton


 Bourbon Queen


Champion of the World



Blairii No. 1


 Blairii No. 2



Catherine Guillot



Reine des Centfeuilles


Madame Zoëtmans




 
Blush Damask


Edith de Murat


Xavier Olibo


Félicité Bohan


Yolande d'Aragon


Fundrose "Hiemann Moos"


Duc de Bordeaux



Duc d'Angoulême



Alba Incarnata


Ohl


Gil Blas



Louis van Tyll



Fanny Bias


Dometil Beccard



Marie de Saint Jean


Belle Isis


Gilda

 Das war mein Rundgang heute um 8 Uhr. Mehr Infos über die Rosen findet Ihr, wenn Ihr rechts in meiner Liste auf die Namen klickt, im Rose-Biblio. Fehlende Duftbeschreibungen werden in den nächsten Tagen ergänzt.

 Weitere Bilder folgen, wenn die komplette jeweilige Gruppe blüht!
 

Kommentare:

  1. Wow, ich bin sprachlos ;-)
    Begeisterte grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  2. Da sind einige bekannte Sorten die ich auch gerne bei mir gehabt hätte, allen voran Alain Blanchard, was hab ich mit der gerungen....leider sind alle Plätze belegt.
    Eine wundervolle Auswahl zeigst du uns! Bei uns sind endlich auch ein paar der Rosen aufgeblüht...welch Freude morgens!
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Alain war schon immer ein besonderer Liebling von mir. Aber jetzt steht er in voller Sonne auf einem sehr mineralischen Boden, auf dem viele Jahre Hühner rumgelaufen sind....! Er ist nicht wiederzuerkennen! Du findest bestimmt noch einen Platz!!!!
      LG Rudolf

      Löschen
  3. Umwerfend schön! Wie muss das duften?! Toll, wenn man so viel Platz hat, es gibt so viele bezaubernde Rosen. Trotzdem erfreue ich mich an jetzt jeden Tag an meiner winzigen Auswahl von 20 Rosen und ihren Begleitstauden.
    Am liebsten würde ich bei dir Blütenblätter für Likörchen und Gelee pflücken kommen ;-).

    Liebe Grüße

    Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heute früh, als es noch windstill bei grauem Himmel war, saß ich inmitten einer wundervollen Duftwolke - so habe ich mir das immer gewünscht!
      Ja...., komm doch vorbei, bei den meisten Rosen fällt es gar nicht auf, wenn einige Blüten fehlen! Die beste Marmelade - oder korrekt Konfiture - gibt es aus Heroine de Vaucluse. Ich lasse immer die Blätter (etwas kleingeschnitten) drin, dann wird die Farbe noch dunkler und das Aroma steckt schließlich in den Petalen.
      Liebe Grüße
      Rudolf

      Löschen
  4. hallo Rudolf,

    ich bin beeindruckt von Deinen Bildern. Bei mir liegt auch seit heute morgen der Duft der alten Rosen über allem. Es ist einfach nicht zu beschreiben. Ich bin sehr gespannt auf Deine nächsten Bilder. Auf jeden Fall habe ich mir schon einige Namen notiert....

    AntwortenLöschen
  5. Gilda ist ja ne Hübsche... die Anderen auch... einfach wundervoll.
    Liebe Grüße Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wobei ich nicht 100% sicher bin, ob Gilda Gilda ist. Der Geschwind Spezialist Unmuth hat Zweifel, ich dafür an seinen Auslegungen auch. SGH hat den Namen mehrfach geändert, bei mir bleibt er. Sie ist wunderschön, blüht über und über, die Blütengröße und -Farbe ändert sich während der fast 8 Wochen etwas, ein wunderschöner, kleiner, üppiger, absolut harter Rambler!!!
      Liebe Grüße
      Rudolf

      Löschen
  6. Hallo Rudolf, welch eine Pracht!
    Wunderschön. Bei uns gab es gestern ein heftiges Gewitter, bei dem einige Rosentriebe zu Boden gegangen sind.Wie halten deine großen Rosensträucher? Bindest du sie an?
    Lieben Gruß von Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Arbeit steht im Herbst noch an. Im Moment sind nur sehr wenige Rosen gestützt. Im Herbst/Winter bekommen dann die größeren Sträucher 3 Pfähle, 1,2 m lang - werden zum Glück im Nachbarort produziert - und der Strauch dann mit Kokosschnur gebändigt. Wenn die Rose im Frühjahr austreibt, verschwindet die Konstruktion unter den Trieben und dem Laub und stört nicht.
      Liebe Grüße
      Rudolf

      Löschen
  7. Das ist ja eine einzige Pracht! Fundrosen? Findest Du die so einfach oder sind damit Rosen von Stecklingen gemeint, die Du selbst daraus herangezogen hast? Darin versuche ich mich inzwischen ja auch. Nur wüßte ich bei der Riesenfülle der Rosen nicht unbedingt den jeweiligen Namen, dazu ähneln sich einige auch zu sehr.

    Lieber Gruß
    Sara

    AntwortenLöschen