Samstag, 25. Mai 2013

Es grünt so Grün...


Der Regen lässt die Rosen explodieren, auch wenn die Blüte etwas später als in den vergangenen Jahren beginnen wird - aber über Knospenmangel kann ich nicht mehr klagen!


 Meine Gallicas, links weitere, die meisten davon auch schon mit Knospen, obwohl sie z.T. erst vor 11 Wochen gepflanzt wurden.


 Die Moosrosen und links Gallicas mit Tomaten


 Die Albas


 Ein Teil der Bourbons


Und die Mauer wurde bepflanzt und wird blühen.


Kommentare:

  1. Hallo Rudolf,
    Deine Rosen stehen ja wirklich in sattem Grün! Und dann noch dazu zahlreiche Knospen :-)
    Ich hatte mich so auf die Stanwell Perpetual gefreut, aber bekomme nun wohl nur 1 Blüte. Alle anderen Knospen machen einen Diener :-( Ebenso sind die Ausfälle an der Dünenrose noch extremer an als im letzten Jahr. Die Pimpinellifolias werden wohl sehr gerne besucht ...
    Und bei meiner Mutter hatten die Tierchen im letzten Jahr die Blütenansätze der Rosa glauca um die Hälfte dezimiert. Dazu noch in beiden Gärten die überaktive Blattrollwesepe. Das sieht leider zusammen mit der wieder runtergefrorenen White Flight nicht nach einem tollen Rosensommer aus. Eher nach einem Vorbereitungsjahr für 2014 ...
    Aber ich freue mich schon auf Deine Fotos!
    LG Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silke,
      die Schädlinge halten sich bei mir noch in Grenzen. Gegen den Erbeerblütenstecher hilft nur sammeln, sammeln, sammeln und angestochene Knospen vernichten! Mit den Blattrollern kann man leben oder alle gerollten Blätter quetschen - es ist natürlich nicht immer jemand drin.....! Nachdem ich heute 80% des Rosengartens gehackt und Unkraut entfernt habe, hoffe ich, dass der Regen aus dem Norden bei mir nicht mehr ganz so stark wird. Hat gerade, schon etwas geschwächt, Kassel erreicht.
      Ein schönes Wochenende
      Rudolf

      Löschen
    2. Guten Morgen Rudolf,
      na, ist der Regen eher im Norden geblieben? Hier hat er gestern Nachmittag wieder losgelegt und fast ohne Unterbrechung alles 'schön' feucht gehalten. Meine Pflanzen in den Kübeln sind seit Tagen Wasserpflanzen. Heute muss ich irgendwann mal raus und sie ohne Übertöpfe hinstellen. Denn der Regen soll jetzt ja nur wärmer werden ...
      Das Absammeln der Knospen hatte meine Mutter im letzten Jahr an ihrer Glauca konsequent betrieben. Ich bin gespannt, wie es in diesem Jahr wird. Wenn der Regen mal irgendwann aufhört werde ich mir unsere Rosen vornehmen, denn an der Stanwell ist das wirklich arg. Aber das passt prima zum immer grüner werdenden Garten ;-)
      Komm gut durch die Regenzeit!
      LG Silke

      Löschen
    3. Guten Morgen Silke,
      seit gestern abend regnet es ununterbrochen und das Regenradar-Video zeigt unendlichen Nachschub aus dem Norden.... Da Regen durch Verdunstung an anderer Stelle entsteht, müsste die Ostsee langsam leer sein! Alle Untersetzer auf dem Balkon sind schon eingesammelt.
      Habe vorhin mal versucht festzustellen, ob Blattrollwespen vielleicht Blattläuse verzehren und Blütenstecher für irgendwas nützlich sind - Fehlanzeige! Sie werden wohl als Vogelfutter dienen, aber die können Blattläuse futtern - also sammeln und quetschen! Nur bei diesem Wetter betrete ich den Garten nicht. Lass Deinen Mann den Regenschirm über Dich halten, wenn Du Übertöpfe einsammelst!
      LG Rudolf

      Löschen
  2. Lieber Rudolf,
    Wow, deine Rosen stehen wie ne Eins!
    Wenn die erst alle blühen! Bin schon so auf deine Bilder gespannt!
    Und die Mauer gefällt mir so gut. :-)
    Die Blattroller schneide ich immer so viele wie möglich ab.
    Und schmeiße sie in die Mülltonne. Da habe ich auch ganz schön viele von.
    Der große Regen ist jetzt seit 18.00 Uhr bei uns. Wenns bloß wärmer werden
    würde.
    Ganz viele liebe Wochenendsgrüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  3. Hi Rudolf, ich gehe im Moment auch immer mal wieder schadhafte Blätter absammeln. Bei uns ist ja Dauerregen, seid einigen Tagen.

    LG Cordula

    AntwortenLöschen
  4. Lieber Rudolf, ja das sieht wirklich gut aus in unseren Gärten. Bei mir gibt es auch zahlreiche Knospen an den neuen Rosen. Ich bin total begeistert und freu mich schon so sehr. Verloren habe ich zwei Rosen von denen, die ich im Herbst gepflanzt habe. Deine Rose du Roi wird auch blühen. Super. Ich freu mich auf deine Rosenberichte, verzeih mir, wenn ich im Moment nicht so viel kommentieren kann. Liebe Grüße Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annette,
      Hauptsache ich weiß, Dir und Deinem Garten geht es gut! Bei mir haben alle Rosen überlebt, es müssen nur noch 4 Verluste des Winters 2011/12 ersetzt werden, die es z.Zt. nirgends wo zu kaufen gibt....
      Drück bitte die Daumen, dass es bis zum 16.6. ordentlich warm wird, damit ich viele Blüten zeigen kann - selbst die Radieschen leiden unter der Kälte und dem vielen Himmelswasser.
      Viele Grüße
      Rudolf

      Löschen
  5. Lieber Rudolf, deine Rosen sehen wunderbar üppig aus, ich freue mich schon sehr auf die Bilder von der Blüte , aber ich muss zugeben ich finde auch die Rosen einfach mit ihrem tollen Grün und vielen Knospen schon richtig schön :-) ! Bei mir scheint der Eegen den Rosen auch gut zu tun, gerade die Dei ich letztes Frühjahr Wurzelnackt gesetzt habe kommen Super , die älteren sowieso nur die aus dem letzten Herbst sind noch etwas mickrig, aber das ist wohl normal! LG Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja liebe Steffi,
      das ist das Schöne bei den Alten Rosen, die sehen auch ohne Blüten sehr schön aus und geben den perfekten Hintergrund für Stauden. Und dann im Juni/Juli Hunderte von duftenden Blüten in sanften Farben - ich freue mich schon sehr, auch wenn es in diesem Jahr etwas später wird....
      LG Rudolf

      Löschen