Mittwoch, 27. Juni 2012

Gallica-Spaziergang



Kommen Sie mit zu einem Spaziergang um meine Gallica-Beete:


 Wir beginnen bei 'Belle villageoise', umrunden zwei Beete und gehen am Ramblerbeet zurück, an dessen Rand auch eine Reihe Gallicas stehen.
 


Belle villageoise
Gallica, 1839 ? - Vibert ?, Frankreich
Duft: 4, süßes, intensives Parfum
 
Diese Rose wird bei HelpMeFind mit einer anderen Gestreiften, 'Dometil Beccard', an der wir gleich vorbeikommen, in einen Topf gesteckt. Sie werden gleich sehen, die beiden haben nichts miteinander zu tun.




Belle Isis
Gallica, 1845 - Parmentier, Belgien
Duft: 4, leicht harzig, Moschus, süßes Parfum



  
Antonine d'Ormois
Gallica, 1835 - Vibert, Frankreich
Duft: 4, schweres, süßes Parfum mit zarter Gewürznote, Zitrone



 
Pompon panachée
Gallica, 1856 ? - unbekannter Züchter
Duft: 2-3, zartes, süßliches Parfum

 

Grande renoncule
Gallica, vor 1842 - unbekannter Züchter, Frankreich
Duft: 2, zartes Parfum mit Gewürznote




Tricolore
Gallica, 1827 ? - Lahaye ?, Frankreich
Duft: 4, sehr würziges Parfüm, Kardamom, Zitrone

Falls der Name sich auf die Farbe beziehen soll, kann man neben Rot einige weiße Flecken erkennen und einen Übergang zu einem blaustichigem Rot. Damit wären die Farben der Tricolore zusammen, "le drapeau tricolore ou drapeau bleu-blanc-rouge".

  

 
Catinat
Gallica, 1838 - Vibert, Frankreich
Duft: 4, sehr gutes, starkes Parfum, Vanille, Gewürz

Von 'Catinat' erhielt ich vor Jahren ein Reis aus Sangerhausen, im Tausch gegen ein Reis von 'Omar Khayyam', die dort völlig falsch war und veredelte sie selbst.



Henri Foucquier
Gallica, vor 1842 - unbekannter Züchter, Frankreich
Duft: 3-4, angenehm leichtes, süßliches Parfum

 

 
Hippolyte
Gallica, vor 1842, Parmentier ?, Belgien
Duft: 3-4, gutes Parfum mit etwas Kardamom und Zitrone

Dies sind zwei Fotos aus dem alten Garten, aber im nächsten Jahr wird sie wieder voll erblühen.


(Bild folgt)

Velours pourpre
Gallica, vor 1811 - unbekannter Züchter, Niederlande
Duft: 
  

Cosimo Ridolfi
Gallica, 1842 - Vibert, Frankreich
Duft: 2, zartes Parfum



  
 
Président de Sèze
Gallica, 1828 - Hébert, Frankreich
Duft: 4, süß





Sterckmans
Gallica, 1840 ? - unbekannter Züchter, Belgien
Duft: 3, süßes Parfum

  

 
La Neige
Gallica, 1852 - Robert, Frankreich
Duft: 3, harzig



 
Duchesse de Montebello
Gallica, 1824 - Laffay, Frankreich
Duft: 3-4, süßliches Parfum mit leichtem Gewürzton


 

Aimable Rouge
Gallica, 1819 - Vibert, Frankreich
Duft: 2-3, frische, leichte Gewürznote, Kardamom


(Bild folgt)

Ypsilantié
Gallica, 1821 - Vibert, Frankreich
Duft:



 
  
 
Belle Rosine
Gallica, um 1840 - Vibert, Frankreich
Duft: 3, blumiges Parfum, mit eigenartiger harziger Note




Belle de Yèbles
Gallica, um 1830 - Desprez, Frankreich
Duft: 2-3, leichtes, gutes Parfum, Gewürze





Bizarre triomphant
In Deutschland besser bekannt als 'Charles de Mills'
Gallica, vor 1790 - unbekannter Züchter, Niederlande
Duft: 2, leicht nach Zitrone

Vor den letzten drei Rosen stehe ich immer wieder und versuche, Unterschiede zu erkennen. Der Blühbeginn ist etwas unterschiedlich, ebenso der Duft. Die Farben variieren bei allen Dreien im gleichen Maße. Wenn ich einen Unterschied entdeckt habe, finde ich kurz darauf bei den anderen sehr ähnliche Farbtöne und Farbspiele. Das oberste Foto von 'Belle Rosine' zeigt die kirschrote Farbe, die sie haben soll, die anderen, etwas Älteren, nicht mehr.





Assemblage de beauté
Gallica, 1823 - Delaage, Frankreich
Duft: 2-3, harzig, Kardamom




Palais de Laeken
Gallica, 1824 - Château de Laeken, Belgien
Duft: 2 süßliches Parfum mit Gewürznote


(Bild folgt)
 
Rose de La Maître-École
Gallica, 1831 - Coquereau, Frankreich
Duft:





Haddington
Gallica, unbekanntes Jahr, Züchter und Land
Duft: 2-3, fruchtig, modrig




Tuscany superb
Gallica, vor 1837 - Rivers, UK
Duft: 2-3, leicht fruchtig



Ombrée parfaite
Gallica, 1823 - Vibert, Frankreich
Duft: 3,





La gloire des jardins
Gallica, vor 1815 - Descemet, Frankreich
Duft: 3, zartes, süßes Parfum






Alain Blanchard
Gallica, 1839 - Vibert, Frankreich
Duft: 3, ganz leichter, fruchtiger Duft, etwas modrig




Fanny Pavetot
Gallica, um 1820 - unbekannter Züchter, Frankreich
Duft: 4, starkes, süßliches Parfum mit leichtem Gewürzton




Fanny Bias
Gallica, vor 1811 - Descemet, Frankreich
Duft: vorzügliches Parfum, stark





Dometil Beccard
Fundrose Friedhof Lauterbach
Gallica, vor 1883 - Cochet ?, Frankreich
Duft: 2, fruchtig, süß

Auf den ersten Blick sieht sie aus wie 'Grande renoncule', vor allem, da die Intensität der Farbstreifen sich von Tag zu Tag ändert. Die Blüten sind aber flacher als die der" ranunkelförmigen". Laut Frau Schade ist sie identisch mit Rosa centifolia 'Variegata', die Stacheln sind tatsächlich nicht typisch für eine Gallica. Ich habe sie in Sangerhausen durch direkten Vergleich als 'Dometil Beccard' bestimmt.




Agatha
Gallica, etwa 1800 - unbekannter Züchter, Frankreich
Duft: 3, leichtes, angenehmes Parfum, etwas fruchtig



Nestor
Gallica, 1834 - Vibert, Frankreich
Duft: 3, gutes Parfum mit leichter Gewürznote




Duc de Guiche
Gallica, vor 1810 - vermutlich aus Sèvre, Frankreich
Duft: 3-4, sehr angenehmes Parfum



Cardinal de Richelieu
Gallica, vor 1847 - Parmentier, Belgien
Duft: 2, leicht fruchtig, schwach nach Mastix



Le rosier évêque
Gallica, vor 1790 - unbekannter Züchter
Duft: sehr starker, angenehmer Gewürzduft, Kardamom




Anaïs Ségalas
Gallica, 1837 - Vibert, Frankreich
Duft: 3, zartes, angenehmes Parfum



(Bild folgt)

Mercédès
Gallica, 1847 - Vibert, Frankreich
Duft:


(Bild folgt)

Eulalia Lebrun
Gallica, 1844 - Vibert, Frankreich
Duft:



Rosa gallica 'Violacea'
Gallica, Ende 18. Jahrhundert, unbekannter Züchter, Niederlande
Duft: 2-3, sehr angenehmes, fruchtiges Parfum mit Gewürznote




Alfieri
Gallica, 1833 - Vibert, Frankreich
Duft: 3, süßlich, mit pikanter Gewürznote


(Bild folgt)

Arlequin
Gallica, vor 1841 - unbekannter Züchter, Frankreich
Duft:


(Bild folgt)

Belle Biblis
Gallica, vor 1815 - Descemet, Frankreich
Duft:


(Bild folgt)

Louis-Philippe
Gallica, vor 1836 - unbekannter Züchter, Frankreich
Duft:


(Bild folgt)

Nouveau intelligble
Gallica, vor 1811, unbekannter Züchter
Duft:


(Bild folgt)

Ohl
Gallica, vor 1843 - unbekannter Züchter
Duft:


(Bild folgt)

Van Artevelde
Gallica, vor 1847 - Parmentier, Belgien
Duft:


Duchesse d'Angoulême
Gallica, 1821 - Vibert, Frankreich
Duft: 3, liebliches Parfum


(Bild folgt)

Duc d'Angoulême
Gallica, vor 1826 - unbekannter Züchter, Frankreich
Duft:




Duc de Bordeaux
Gallica, 1820 - Vibert, Frankreich
Duft: 3, süßes Parfum


(Bild folgt)

Cora
Gallica, 1827 - Lecomte, Frankreich
Duft:



Lustre d'église
Gallica, vor 1790 - unbekannter Züchter, Niederlande
Duft: 3, zartes Parfum, etwas Zitrone




Duchesse de Berry
Gallica, 1820 - Vibert, Frankreich
Duft:4, vorzügliches süßes Parfum mit einem Hauch von Zitrone




Belle Virginie
Gallica, vor 1826 - unbekannter Züchter, Frankreich
Duft: 1-2, süßliches Parfum



 (Bild folgt)

 Gil Blas
Gallica, vor 1843 - unbekannter Züchter, Belgien
Duft:





Kean
Gallica, vor 1843 - Laffay ?, Frankreich
Duft: 2-3, lieblich

'Kean' hat eine unwahrscheinlich leuchtende Farbe, ohne dass sie grell wirkt und die Augen beleidigt. Ein herrlicher Blickfang am Ende des Spaziergangs!

Einige der vorgestellten Rosen haben noch nicht geblüht, da sie als sehr kleine Ausläufer gekauft wurden, drei von ihnen haben den Winter nicht überstanden und werden im Herbst ersetzt. Die Bilder werden nächstes Jahr eingefügt, ich werde darüber berichten.

Diese Rose, ein Natursämling, sucht noch ihren Platz.




Sämling von 'Président de Sèze'
Gallica, 2010/2012 - Bergmann, Deutschland
Duft: 

Die Ähnlichkeit mit 'President de Sèze ist sehr groß, jedoch scheint die Blütenform etwas anders zu sein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen