Montag, 2. Juli 2012

Moosrosen-Spaziergang



Kommen Sie mit zu einem Spaziergang um mein Moosrosen-Beet:

     
Bevor Sie dieses Beet erreichen, werden Sie am Eingang zum Park von zwei Moosrosen begrüßt.

Wie auch schon bei den Gallicas, blühen einige der neu gepflanzten Moosrosen in diesem Jahr noch nicht. Die Bilder werden nächstes Jahr nachgereicht und Sie können den Spaziergang dann gern noch einmal machen.

(Bild folgt)
René d'Anjou
Moosrose, 1853 - Robert, Frankreich
Duft:
öfterblühend



William Lobb
Moosrose, 1855 - Laffay, Frankreich
Duft: 3, süßlich
einmalblühend


 

Blanche Simon
Moosrose, 1862 - Moreau-Robert, Frankreich
Duft: 1, lieblich
einmalblühend




Blanche Moreau
Moosrose, 1880 - Moreau-Robert, Frankreich
Duft: 4, harzig, Moschus
nachblühend
 
Das kaum vorhandene Moos bei diesem Exemplar lässt zweifeln, ob es sich tatsächlich um'Blanche Moreau' handelt. Das Moos sollte ausgeprägt und braun-violett sein.


(Bild folgt)

Comtesse de Murinais
Moosrose, 1843 - Vibert, Frankreich
Duft:
einmalblühend


(Bild folgt)

Marie de Blois
Moosrose, 1852 - Robert, Frankreich
Duft:
öfterblühend




Rosa centifolia 'Muscosa'
Moosrose, vor 1720 - unbekannt, Niederlande
Duft: 3-4, typischer starker Centifolienduft, Myrrhe
einmalblühend




Sophie de Marsilly
Moosrose, 1863 - Moreau-Robert, Frankreich
Duft:
öfterblühend




Madame de La Roche-Lambert
Moosrose, 1851 - Robert, Frankreich
Duft: 2, zartes, liebliches Parfum
nachblühend




"Parchen Moos"
Moosrose, unbekannte Fundrose Familie Parchen, Dörrigsen
Duft:
einmalblühend

Diese Rose wächst bei Familie Parchen in Dörrigsen bei Einbeck, nördlich von Göttingen und wurde von Frau Schade in den Handel gebracht.
 

 


Duchesse d'Abrantès
Moosrose, 1851 - Robert, Frankreich
Duft: 4, starkes, sehr gutes, süßes Parfum
einmalblühend





"Hiemann Moos"
Moosrose, unbekannte Fundrose von Frau Hiemann, Isernhagen
Duft: 2, harzig und süß
einmalblühend

Frau Hiemann hat diese Rose als 'Captain John Ingram' erworben, die ähnlich aussieht, aber eine wohlgeordnete Petalenanordnung hat.


William Grow
Moosrose, 1858, J. Laffay, Frankreich
Duft:
einmalblühend




 
Deuil de Paul Fontaine
Moosrose, 1873 - F. Fontaine père, Frankreich
Duft: 2-3, angenehmer, leichter, fruchtiger Duft
nachblühend





Nuits de Young
Moosrose, 1845 - Laffay, Frankreich
Duft: 3, süßes Parfum mit pikanter Gewürznote
einmalblühend


(Bild folgt)

Princesse Bacchiochi
Moosrose, 1866 - Moreau-Robert, Frankreich
Duft:
einmalblühend











Madame Louis Lévêque
Moosrose, 1898 - L. Lévêque & fils, Frankreich
Duft: 3-4, intensives, würziges Parfum
öfterblühend




Madame Landeau
Moosrose, 1873 - Moreau-Robert, Frankreich
Duft: 3, zartes, sehr angenehmes Parfum, Zitrone
nachblühend



(Bild folgt)
 
Baron de Wassenaer
Moosrose, 1854 - V. Verdier, Frankreich
Duft:
einmalblühend





Salet
Moosrose, 1854 - Lacharme, Frankreich
Duft: 2-3, leicht fruchtig und würzig
nachblühend

 


 
Mousseline
Moosrose, 1880 - Moreau-Robert, Frankreich
Duft: 3, zarter Fliederduft
 





Alfred de Dalmas
Moosrose, 1855 - Portemer, Frankreich
Duft:
nachblühend

Warum 'Alfred de Dalmas' und 'Mousseline' in der Literatur immer wieder als Synonyme genannt werden, ist mir völlig unverständlich. Vermutlich wurde ein einmaliger Fehler durch stetiges Abschreiben verewigt.





Quatre Saisons Blanc Mousseux
Moosrose, 1829 - unbekannter Züchter aus Thionville, Frankreich
Duft: 3-4, intensives, aber zartes Parfum
nachblühend

Über diese Rose und ihre Neigung rosa Rücksports in die Ursprungssorte 'Quatre Saisons' zu bilden, habe ich ja bereits berichtet: "Zwei Rosen in einer".

Etwas abseits, auf einem anderen Beet stehen noch diese beiden Moosrosen, die nächstes Jahr blühen werden.


(Bild folgt)

Etna
Moosrose, 1845 - Vibert, Frankreich
Duft:
einmalblühend


(Bild folgt)

Félicité Bohan
Moosrose, 1866 ? - unbekannter Züchter
Duft:
einmalblühend

Kommentare: