Sonntag, 5. Juli 2015

Sturm auf's Kalte Buffet


Die Rapsblüte ist vorbei und es hat sich unter den Rapskäfern rumgesprochen, "Bei Rudolf gibt es zehntausende Blüten mit ganz leckeren Pollen"!


Bitte nicht so drängeln!

Kommentare:

  1. Ah, dann hat meine Apfelblüte wohl auch von denen Besuch …
    Danke für den Hinweis!
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  2. Oh mein Gott, das ist ja furchtbar. Die Insekten sind dieses Jahr auch ordentlich stark vertreten. Besonders die, die ich nicht mag.
    LG lykka

    AntwortenLöschen
  3. Lieber Rudolf -
    Endlich! Seit Tagen ... Wochen ... frage ich mich, was das für klitzekleine Käfer in den Rosen / Margeriten sind. Nun ist endlich das Rätsel gelöst. Danke ... :)
    Alles Liebe,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra, ich muss nochmal Reklame für mein Rose-Biblio machen. Da gibt es die Abteilung "Schädlinge" mit dem Rapsglanzkäfer, so ist der korrekte Name:
      http://roses.shoutwiki.com/wiki/Sch%C3%A4dlinge#Rapsglanzk.C3.A4fer
      Er ist harmlos, stört nur die Optik und beim Fotografieren und heute krabbelte einer unter meinem Hemd und das bei der Hitze....!
      LG Rudolf

      Löschen
  4. Die kenne ich auch ... da wir an Rapsfeldern wohnen. Von dort werden sie mit Chemikalien verdrängt und bei uns tun sie sich gütlich.

    Alles Liebe
    Sara

    AntwortenLöschen
  5. Weil ich den Link gerade gesehen habe, habe ich mal in das Wiki hineingelesen. Der Rosenkäfer ist sehr prachtvoll, den habe ich in unserem Botanischen Garten schon gesehen. Nie würde ich ihn vernichten. Bei mir dürfen auch die Minzblattkäfer bleiben, wir haben genug Minze und sollen sie überhand nehmen (was ich kaum glaube), bringe ich sie einfach woanders hin. ;-)
    Nur Rosenrost und Sternrußtau ... da wüßte ich jetzt nicht, ob sich die Rosen von allein wieder gut erholen?? Der Befall der Rosa Rumba war ja schon recht stark ...

    http://mein-waldgarten.blogspot.de/2015/08/es-wachst-nicht-richtig.html

    Liebe Grüße nochmals
    Sara

    AntwortenLöschen