Montag, 22. Juni 2015

Gestorben für die Wissenschaft...

  
Vor zwei Jahren kam nach einer Fehllieferung die Rosa x damascena 'Trigintipetala' zu mir. Als Techniker musste ich natürlich unbedingt wissen, konnten die alten Perser wirklich schon bis 30 zählen??? Denn triginta, Lateinisch = dreißig, Neugriechisch = trianda. So viele Petalen sollte die Blüte haben. Jetzt war es so weit, dass ich es übers Herz brachte, zwei davon für die Wissenschaft zu opfern.


Zwei Blüten wurden geopfert...


Jeder kann nachzählen: Es sind, die kleinsten, missratenen Blütenblätter mitgezählt, 31 Petalen!

Die Rose trägt ihren Namen zu Recht! Die zweite Blüte kann in der Vase bleiben und mich mit ihrem herrlichen Duft erfreuen!


Kommentare:

  1. Hallo Rudolf,
    wenn Du heute für diese Wissenschaft Zeit hast und Deine Rosen lieber drinnen genießt, dann haben wir uns wohl richtig entschieden ;-)
    Wir haben heute jedenfalls endlich den langersehnten feinen Landregen, und Hedi Grimm duftet zur Tür herein …
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Rudolf,
    also hat sie tatsächlich 30 Blütenblätter :-)
    Ja, ich bin sehr froh, dass ich die Rosen noch vor der großen Hitze bei dir
    genießen konnte :-) jetzt verschmoren die Blüten wirklich wie nix und
    ich bin am schnippeln und zupfen. Aber schön ist der Sommer doch.
    Ganz viele liebe Grüße und ein herrliches Wochenende
    wünscht dir Urte

    AntwortenLöschen
  3. Oh die ist aber ein Traum!
    Gleicht der Celestial meiner Lieblingsrose. Kannst du mir da mal einen Rat geben. Schneidest du diese herrlichen Damaszener nach der Blüte zurück, um sie dichter strauchähnlicher zu kriegen? ich habe es schon gemacht ....schaue sie mit kritschen Augen an ... war das gut? Sie war so lang bald hätte ich einen Torbogen machen können. Na ja und ich wollte sie ja nicht mit der Leiter anhimmeln.

    Rosige Grüsse Stephanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Stephanie!
      Die einmalblühenden Damascena werden, wie alle anderen einmalblühenden auch, nach der Blüte im Neutrieb gekürzt. 5 - 10 cm über dem alten Niveau reicht für einen reichen Blütenflor im nächsten Jahr. Näheres in meinem Rose-Biblio:
      http://roses.shoutwiki.com/wiki/Rosenschnitt
      Da steht alles mit Bildern, was du über Rosenschnitt wissen musst!
      Viele Grüße
      Rudolf

      Löschen
  4. Geopfert für die Wissenschaft, das gefällt mir. Ich bin auch jemand, der nicht alles glaubt und die Dinge lieber selbst überprüft. Aber ein Opfer reicht wirklich. Schön, daß die zweite Rose in die Vase durfte. Ein schönes Wochenende und liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen