Mittwoch, 9. April 2014

Kleine und große Helfer


Der Frühling lässt die Rosen ergrünen und erste Knospen zeigen sich. Aber noch sind andere Blumen dran:
 

'Tulipa tarda' ist immer ein zuverlässiger Blüher und sie vermehrt sich unermüdlich!

 Und die kleinen Helferlein sind auch unterwegs: Eine Wildbiene, vermutlich die Sandbiene 'Andrena bicolor'.

Sie hilft meine Obstbäume zu bestäuben, mit Schadinsekten hat sie nichts im Sinn, dafür gibt es inzwischen schon zahlreiche andere kleine Helfer.

Und dann sind da noch die großen Helfer: Schaut doch mal wieder ins Rose-Biblio, da stehen heute 1.530 Rosennamen drin und vieles mehr rund um die Rose. Circa 330 Rosen davon stehen bei mir im Garten, viele der anderen habe ich in Sangerhausen, Commer, Bagatelle und L'Haÿ-les-Roses fotografiert. Aber es haben auch unsere Elfe Urte Zimmermann, Dieter Straulino, ein Rosenfreund aus dem Vogelsberg, Ute Zengerling-Salge, eine Rosenfreundin aus der Pfalz, Veronika Wiedmann, eine Rosenbegeisterte aus Schwaben und ganz besonders Pascale Hiemann, die Besitzerin eines wunderschönen Rosengartens bei Hannover, zu den Rosenbeschreibungen beigetragen. Besonders Frau Hiemann verdanke ich neben zahlreichen Fotos und Rosen, die inzwischen zahlreichen französischen Übersetzungen der Rosenbeschreibungen und vieler anderer Texte. Allen Helfern meinen ganz besonderen, herzlichen Dank! Nicht zu vergessen, mein Neffe Stephan in Hamburg, der von Rosen nichts versteht, aber von Computern dafür um so mehr! Er hat so manches Software-Problem gelöst und alle meine Sonderwünsche erfüllt.
Solltest Du Deine Lieblingsrose nicht finden - ganz einfach, melde Dich an und stell sie mit allen Deinen Fotos ein. Zu schwierig? Nein, (fast ganz) einfach! Und ich helfe gern. Nach Rose Nr. 3 kannst Du nicht mehr aufhören!


Es dauert nicht mehr lange!












Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen