Dienstag, 15. April 2014

Endlich Regen


Gestern endlich Aprilwetter mit einigen kräftigen Regenschauern.  Radies & Co. haben sich gefreut, die Rosen mit ihren tief gehenden Wurzeln hatten es noch nicht nötig. Das Unkraut freut sich natürlich auch.


Unkraut? Was ist das! Eine kleine Sonne mit rotem Schweif!
Wie sind nur die Tausendschönchen vom Beet in den Rasen gekommen? 
 
 
Der Mauereidechsen-Nachwuchs freute sich am Sonntag noch über die warmen Mauersteine.


Und das Pfingstveilchen wünscht Euch in diesem Jahr ein schönes Osterfest!
 

Kommentare:

  1. Oh ja lieber Rudolf,
    das ist mal ein Wort, endlich Regen! Gestern hat es hier gegessen wie aus Eimern und heute Morgen sieht man wie sehr sich alles gestreckt hat. Um die älteren Rosen hatte ich mir keine Sorgen gemacht, lediglich die "neuen" bekamen doch schon mal einen kräftigen Schluck Wasser.

    Liebe Grüße Alexandra

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Rudolf,
    hier waren es leider nur kurze Auftritte der Regenschauer. Ich hoffe auf den heutigen Tag, denn ab morgen soll es wieder schöner werden.
    Das Pfingstveilchen soll ein ordentlicher Ausbreiter sein, las ich kürzlich. Hübsch ist es!
    Ich wünsche Dir ein fröhliches Osterfest. Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke, mein Pfingstveilchen breitet sich mäßig aus, weniger stark als die normalen Veilchen. Eine Hundsveilchensorte hat sich sprunghaft verteilt. Wundere mich immer, wie sie da hinkommen! Aber solange sie nicht lästig werden, dürfen sie.
      Viele Grüße
      Rudolf

      Löschen
  3. Lieber Rudolf, vielen Dank fuer Deine ausfuehrliche Antwort, die Du auf meinem vorletzten Blogpost hinterlassen hast. Wenn ich etwas mehr Zeit habe, werde ich mir mal Deinen Februar Post anschauen und auch die modernen Rosen recherchieren, die Du fuer wuerdig befunden hast weiter in Deinem Garten wachsen zu lassen. Du hattest moniert, dass die David Austin Rosen oft keine schoenen Straeucher bilden. Meiner Beobachtung nach haengt das hier in Californien sehr von der Sorte ab. Vielen produzieren sehr schoene runde Straeucher und in fast allen Faellen liebe ich die Bluetenformen der David Austin Rosen.
    Nun aber zu Deinem neuesten Post. Ich beneide Dich um den Regen! Das Pfingstveilchen ist so wunder, wunderschoen! Hat es auch einen starken Duft? Ich wuensche Dir schoene Ostern mit viel Sonnenschein! Liebe Gruesse,
    Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christina,
      das Pfingstveilchen duftet leider nicht, wie alle großblütigen Veilchen. Die Austinrosen, die ich hatte, würden in Deinem Klima sicherlich etwas üppiger gedeihen. Inzwischen hat er auch mehr in Richtung Strauchrosen gezüchtet. Schön sind stets seine Blüten iklusive Duft, aber die habe ich bei Historischen auch, dazu üppige Sträucher mit 500 Blüten in 4 - 6 Wochen. Wenn Du bei Rose-Biblio auf die Züchter gehst und unter UK Austin anklickst, findest Du alle bisher dort beschriebenen Rosen von ihm und da sind alle dabei, die ich einmal besessen habe.
      Schöne Feiertage!
      Rudolf

      Löschen