Donnerstag, 1. März 2012

Rosen, Rosen 2011


Ich spring jetzt etwas zurück, ich will ja nicht nur von der vielen Arbeit berichten, die die Neuanlage eines Rosenparks bereitet - übrigens, es sind ca. 770 m² - sondern hauptsächlich von Rosen. 
Durch das Umpflanzen weigerten sich die meisten Rosen zu blühen, nur Remontants und Portlands, sowie die Rosen, die im Container überlebt hatten und einige meiner Stecklinge zeigten die ersten Blüten. Hiervon im Folgenden die neuen Rosen:


Alfred de Dalmas, (1-jähriger Steckling)
Moosrose, 1855 - Portemer, Frankreich
Duft: 3

Meine Duftbeschreibungen, s.a. hier:

   Duft 0: kein Duft
   Duft 1: schwach duftend
   Duft 2: gut duftend
   Duft 3: stark duftend
   Duft 4: stark verströmender Duft


A. Geoffroy Saint-Hilaire (2-jähriger Steckling aus dem Container)
Remontant-Hybride, 1878 - E. Verdier, Frankreich
Duft: 3, sehr angenehmes, süßliches Parfum mit Gewürznote


Baltimore Belle, (1-jähriger Steckling)
Setigera-Hybride, 1843 - Feast, USA
Duft: 3, fruchtiges Parfüm


Duchesse d'Abrantès (1-jähriger Steckling)
Moosrose, 1851 - Robert, Frankreich


Frédéric Schneider II, (2-jähriger Steckling aus dem Container) 
Remontant-Hybride, 1885 - Ludovic, Frankreich
Duft: 2-3, zartes, angenehmes Parfüm, etwas Zitrone

Frédéric Schneider II, 1833 - 1911, Gymnasiallehrer aus Wittstock, war ein bedeutender Rosenfachmann, in ganz Europa bekannt und angesehen, der mit dieser Rose geehrt wurde.


Gela Tepelmann, (1-jähriger Steckling)
Multiflora-Hybride, ca. 1950 - Tepelmann, Deutschland
Duft: 3, harzig, Moschus

Ob 'Gela Tepelmann' mit 'Frau Eva Schubert' identisch ist, muss ich noch herausfinden - es ist zumindest eigenartig, dass der Züchter eine Rose nach zwei verschiedenen Frauen benannt haben soll.


 
Grand-Duc Alexis, (2-jähriger Steckling aus dem Container)
Remontant-Hybride, 1892 - L. Lévêque & fils, Frankreich
Duft: 4, intensives, frisches Parfüm mit zarten Gewürznoten



Reinweiße Blüte


Laure Davoust, (2-jähriger Steckling aus dem Container)
Multiflora-Hybride, 1834 - J. Laffay, Frankreich
Duft: 2 fruchtig


Madame Jean Everaerts, (2-jähriger Steckling aus dem Container)
Remontant-Hybride, 1907 - P. Geduldig, Deutschland
Duft: 3-4, intensiver Duft nach Gewürznelken



Madame Landeau, (2-jähriger Steckling aus dem Container)
Moosrose, 1873 - Moreau-Robert, Frankreich
Duft: 3, zartes, sehr angenehmes Parfüm, Zitrone


Madame Zöetmans, (im Frühjahr gepflanzt) 
Damascena, 1830 - Marest, Frankreich
Duft: 4, vorzüglicher Damaszenerduft

 
Marie Louise, (im Frühjahr gepflanzt) 
Damascena, 1811 - unbekannter Züchter, Malmaison, Frankreich
Duft: 4, sehr gutes, würziges Parfum


Multiflore de Vaumarcus (1-jähriger Steckling)
Noisette, 1875 - Menet, Frankreich
Duft: 3, tolles, warmes Parfum



Regierungsrat Rottenberger, (1-jähriger Steckling)
Multiflora-Hybride, 1926 - Praskac, Österreich-Ungarn
Duft: 3, zart fruchtiges, süßliches Parfüm, Gewürz, Myrrhe


 
  
Robert perpétuel, (1-jähriger Steckling)
Portland, 1856 - Robert, Frankreich



Rosa centifolia 'Major', (im Frühjahr gepflanzt)
Centifolie, 16. Jahrhundert - unbekannter Züchter, Holland
Duft: 3, süßes Parfum


Super Dorothy, (1-jähriger Steckling)
Wichuraiana-Hybride, 1986 - Hetzel, Deutschland
Duft: 1, süß, fruchtig. Öfterblühend.

Mitte Juni meinte ich: "es blüht ja viel zu wenig!" Also fuhr ich kurz entschlossen nach Reinhausen zu Frau Schade und plünderte ihr Container-Lager. Da sie keine aktuelle Liste im Internet hatte, kaufte ich alles, was remontierte und selten klingende Namen hatte - das Limit war der Geldbeutel! Erst Zuhause stellte ich dann fest, welche Schätze ich erworben hatte. So habe ich noch nie Rosen eingekauft - aber das musste sein!
Hinzu kamen noch eine Rose aus Sangerhausen und von Ruf.




Champion of the World
Bourbon, 1894 - Woodhaus, USA
Duft: 4, schweres, angenehm süßes Parfüm, etwas Zitrone



Eugène Appert
Remontant-Hybride, 1859 - Trouillard, Frankreich
Duft: 3, würzig süßes Parfüm, Zitrone


François Olin
Remontant-Hybride, 1881 - Veuve Ducher, Frankreich
Duft: 2-3, gutes, süßes Parfüm


Jacques Cartier
Portland, 1868 - Moreau-Robert, Frankreich



Jeanne Masson
Remontant-Hybride, 1891 - Liabaud, Frankreich
Duft: 3-4,  gutes intensives Parfüm, pikantes Gewürz



Lord Raglan
Remontant-Hybride, 1854 - J.-B. Guillot père, Frankreich
Duft: 3, fruchtiges, gutes Parfum



Madame d'Enfert
Bourbon, vor 1902 - Veuve Vilin, Frankreich
Duft: 2, schwach süßlich, fruchtig



Madame Eugénie Frémy
Remontant-Hybride, 1885 - E. Verdier, Frankreich
Duft: 2, fruchtig, süßes Parfum



Madame Lefèbvre
Remontant-Hybride, 1886 - Moreau-Robert, Frankreich
Duft: 2-3, gutes, intensives Parfum, pikantes Gewürz



"Marius"
Bourbon, unbekannter Züchter, gefunden auf der Insel Fehmarn, Deutschland
Duft: 4, starkes, süßes Parfum

Die Rose wurde an einem alten Bauernhaus auf Fehmarn entdeckt und von Firma Rosenposten, Dänemark eingeführt.
 


Mrs. Paul
Bourbon, 1891 - G. Paul jr., UK
Duft: 4, sehr angenehmes, würziges Parfüm



Olde Romeo
Tee-Hybride, 1993 - Davidson, USA
Duft: 4, intensives, gutes Parfum, starke Gewürznote


Souvenir de Leveson Gower
Bourbon, 1852 - Béluze, Frankreich
Duft: 3

Diese Rose stammt aus der 'National Plant Collection of Bourbon-Roses' des verstorbenen Victor Lewis, in Braintree-Essex, UK, die von seiner Witwe Joan Lewis weitergeführt wird und von der zur Zeit eine Sicherungskopie durch das Europa-Rosarium in Sangerhausen organisiert wird. Sie wurde als 'Leveson-Gower' gekauft, entspricht jedoch exakt der Beschreibung von 'Souvenir de Leveson-Gower' durch August Jäger im Rosenlexikon. Die roten Triebe und roten Blattstängel lassen eher an eine Teerose denken, aber da Béluze sie als Bourbon eingestuft hat, soll das auch hier so bleiben.




White Jacques Cartier
Portland, 2001 - gefunden von K. Pedersen, Dänemark
Duft: 4, vorzügliches, süßes Parfum, Zitrone

'White Jacques Cartier' ist der zart-rosa überhaucht, bis reinweiß blühende Sport von 'Jacques Cartier'.





1 Kommentar:

  1. White Jacques Cartier!? Geselen hatte ich schon von ihr. Ich habe die rosa Rose meiner Mutter vor einigen Jahren verpasst. Und wir sind von ihr total begeistert. Ich gehe mal davon aus, dass sie als weiße Rose auch mal wieder empfindlicher ist, aber trotzdem steht sie ganz oben auf meiner Wunschliste ...
    LG Silke

    AntwortenLöschen