Sonntag, 22. Dezember 2013

Frühling ahoi!


Es ist geschafft - die längste Nacht des Jahres ist vorbei, es kann Frühling werden! Aber da kommt wohl erst noch etwas Winter.... 


'Sir Joseph Paxton' wird die letzten Knospen nicht mehr öffnen, die Nächte sind zu kalt. Aber er hat sich tapfer geschlagen - das Foto ist vom 21. Dezember! 


'Alba Semiplena' sorgt für reichlich Vogelfutter, nächstes Jahr gibt das Marmelade!
 
Aber das wahre Weihnachtswunder steht auf einem Fensterbrett in einem ungeheizten Zimmer. Anfang des Monats, nach den ersten Nachtfrösten holte ich den Topf mit 'Rosmarinus lavendulaceus' in die Wohnung. 


Blütezeit: Spätes Frühjahr, so steht es in der Literatur und so kenne ich es aus Griedenland, wo er wild wächst. Kaum stand er im kühlen Zimmer, erschienen hunderte weiße Stecknadelkopf-Knospen und seit zwei Wochen steht er in voller Blüte! Der Frühling kommt!


Stanwell Perpetual am 10. Dezember - die letzte Rosenblüte des Jahres 2013.
 
Allen Rosen- und Gartenfreunden schöne Feiertage und ein rosiges Neues Jahr!

Kommentare:

  1. Rudolf herrlich diese letzte roseblüte zu sehen. Schöne Feiertagen gewünscht und alles gutes für 2014.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marijke, auch dir wünsche ich ein zalig kerstfeest en een gelukkig nieuwjaar! Viele Grüße nach Zeewolde, in Almere bin ich schon oft gewesen und aus Harderwijk lass ich mir immer meinen Hollandse Kaas schicken!
    Viele Grüße Rudolf

    AntwortenLöschen
  3. Lieber Rudolf, wegen mir kann der Winter ausfallen...ich hätte nichts dagegen einzuwenden...Dir wünsche ich fröhliche Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. Danke Lotta! Leider hat der Weihnachtsmann diesen Wunsch noch nie erfüllt - und in Christinas warmem Klima gedeihen meine Historischen Schätze nicht so gut, wie sie mir schrieb, sonst könnten wir ja alle nach Kalifornien auswandern. Aber ich wünsche mir einen milden Winter, vielleicht liest das Christkind inzwischen auch Blog...
    LG Rudolf

    AntwortenLöschen
  5. Lieber Rudolf, schöne Weihnachten. Ach die Stanwell wird bei mir irgendwann auch noch einziehen. Und das Wetter ist unglaublich. Ich habe immer noch eine Pelargonie und die Olive sowieso draussen stehen....

    AntwortenLöschen
  6. Lieber Rudolf, Deine 'Alba Simplena' hat ja wirklich gut fuer die Voegel gesorgt! Wunderbar wie sie ihnen reichlich natuerliche Winternahrung beschert und sich selbst dabei versamt. Das Dein Rosmarin blueht ist wirlich ein kleines Wunder und bestimmt duftet es auch es sehr gut. 'Stanwell Perpetual' sieht so liebenswert aus. So zart und fragil! Ich freue mich auch immer wenn wir die Wintersonnenwende erreicht haben und die Tage wieder laenger werden. Ich wuensche Dir wunderschoene Weihnachten! Liebe Gruesse,
    Christina

    AntwortenLöschen
  7. Lieber Rudolf,
    nachdem ich den Garten und den Wildwuchsblog in letzter Zeit mal wieder vernachlässigt habe, komme ich nun endlich wieder bei Dir vorbei, um Dir schöne und hoffentlich entspannte Festtage zu wünschen.

    Ja, der Frühling naht: Ein erstes Leberblümchen blühte gestern am Wegesrand, eine Lenzrose steht in voller Blüte, bei anderen werden die Knospen immer dicker, die Deutzie schlägt wieder aus, der Schneeball Summer Snowflake blüht weiter, Snow Ballet hat die frostigen Nächte überstanden und setzt zur Nachblüte an, und der Winterjasmin lässt sich Zeit. Dann feiern wir wohl Ostern mal wieder im Schnee ;-)
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  8. Lieber Rudolf,
    ich hoffe du bist gut ins neue Jahr gekommen :-)
    Ich bin immer noch am Bilder aussuchen und sortieren. Dieses Jahr habe ich
    einfach viel zu viele Rosen fotografiert. Oje, oje :-))) Aber nun sind die Bilder endlich
    fast alle im richtigen Ordner. Dann gehts ans Verkleinern und Hochladen :-)
    Ganz viele liebe Sonntagsgrüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen