Freitag, 22. Februar 2013

Unterwegs



Meine vorerst letzte größere Rosenbestellung ist unterwegs - dann ist der Garten voll und es kann nur noch einmal hier eine Ersatzrose und dort eine ganz kleine Ergänzung geben.
 
Mitten im Winter entdeckte ich eine Rosengärtnerei in Italien, - obwohl ich sie schon länger als Lesezeichen abgelegt hatte - die sehr seltene Rosen vertreibt, die man fast nur noch in Rosarien wie Sangerhausen oder L'Haÿ (Roseraie du Val de Marne, Paris) sehen kann. Da konnte ich nicht widerstehen. Vier Rosenfreundinnen schlossen sich an, es kamen 35 Rosen zusammen, die meisten für mich:
   
   Foto: La Campanella
Adèle Courtois
Gallica, vor 1842 - unbekannter Züchter
 

    Foto: La Campanella  
Bijou des Amateurs
Gallica, vor 1830 - Jacquemet-Bonnefont, Frankreich

    Foto: La Campanella
Belle Biblis
Gallica, vor 1815 - Descemet, Frankreich

     Foto: La Campanella
Moïse
Gallica, 1828 - Parmentier, Holland

     Foto: La Campanella 
   Eigenes Foto aus Sangerhausen
Malesherbes
Gallica, 1834 - Vibert, Frankreich
Wie wird meine Rose aussehen, eine kann nur die Richtige sein.

   Eigenes Foto aus Sangerhausen
Louis van Tyll 
Gallica, unbekannter Züchter, Belgien ?

    Foto: La Campanella
 Comte Foy
Gallica, 1827- Lecomte, Frankreich

    Foto: La Campanella 
 Bérénice
 Gallica, 1818 - Vibert, Frankreich

    Foto: La Campanella
Ornement de la Nature
Gallica, vor 1814 - unbekannter Züchter, Holland


     Foto: Roses Loubert
Héloïse
 Gallica, vor 1815 - Descemet, Frankreich

    Foto: La Campanella 
Gloire de France
Gallica, 1828 - Bizard, Frankreich

     Foto: La Campanella
 Incomparable
 Gallica, 1820 - Vibert, Frankreich


     Foto: La Campanella
 Omphale
 Gallica, 1839 - Vibert, Frankreich

     Foto: La Campanella
 Jenny Duval
Gallica, vor 1842 - unbekannter Züchter (Duval?), Frankreich

     Foto: La Campanella  
 Reine de Perse
Gallica, vor 1825 - unbekannter Züchter
 
Auf diese Rose bin ich besonders gespannt, denn sie wird oft mit 'Duchesse de Montebello' in einen Topf geworfen. Das Foto von La Campanella ist ähnlich, sieht aber doch etwas anders aus - ich hoffe, ich habe richtig geschaut! Wenn nicht, habe ich drei 'DdMs'.

      Foto: La Campanella
 Valence Dubois
 Gallica, 1880 - Fontaine, Frankreich


      Foto: La Campanella

    Eigenes Foto
Gloire de Guilan
 Damascena, alte Gartenrose, Persien

Gloire de Guilan wächst bereits bei mir (unteres Bild), aber das Foto von La Campanella sah so anders aus, dass ich nicht widerstehen konnte. Und nun bin ich sehr gespannt, welche Rose es dann sein wird.
 
Gleiches trifft auf alle anderen Rosen zu. Ich werde davon mit eigenen Fotos berichten und mit zeitgenössischer Literatur vergleichen. Eins ist aber schon heute sicher, selbst wenn die eine oder andere Rose falsch sein sollte, sie sind alle wunderschön und werden mich erfreuen!
  

Kommentare:

  1. Ganz schön rosa-lastig ;-)
    Wenn ich jetzt die Bemerkung eines Freundes bei der Betrachtung unserer Teddybären ummünze: 'Die sehen ja alle gleich aus!' Das sagte er mal zu unseren Plüschgesellen nach antiken Vorbildern ...
    Aber ich bin mir sicher, dass Blütengröße, Blütezeit, Füllung, Farbvarianten, Blattform- & Farbe sowie Wuchs und Dornen total unterschiedlich sind. Aber ich stelle immer häufiger fest, dass mir auch das sowie die unterschiedlichen Blütenstadien immer wichtiger werden. Denn sonst sehen sie auf den ersten oberflächlichen Blick oftmals doch sehr ähnlich aus ;-)
    Tur aber gut nach all dem Grau, Braun und Weiß mal wieder Farbe zu sehen! Und auf jeden Fall ist es ein schöner Vorfreude-Post. Hoffentlich überstehen sie die Reise gut ...
    Sonnig-verschneite Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Silke,
      der Name Rose kommt bekanntlich von Rosa...... alles typische Gallica-Farben, bis auf zwei. Und Du darfst Dich am 16. Juni davon überzeugen, dass der erste Eindruck täuschte - auch mit der Nase! Für Dich öffne ich den Garten aber auch an einem der umliegenden Tage!
      Verschneite-unsonnige Grüße
      Rudolf

      Löschen
  2. Am 16. Juni geht leider gar nicht - da haben wir schon einen Termin. Aber ich komme gern auf das Angebot zurück -)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Rudolf,
    ich hatte eben mal sicherheitshalber nachgeschaut, wo Deine Rosen wohnen. Leider habe ich Euch in einer ganz anderen Ecke vermutet - so unterhalb von Kassel ... So eine Tagestour zum Rosengucken wäre echt heftig. Da waren wir auch in jüngeren Jahren schon ziemlich platt, wenn wir solche Strecken an einem Tag gefahren sind. Solange es noch Allegra gibt, werde ich mich wohl mit Deinen Bildern begnügen müssen und auf den Duft verzichten :-(
    Ich wünsche Dir baldiges Tauwetter für Deine Gießwasser.
    VG Silke

    AntwortenLöschen
  4. Hej Rudolf,
    ich gratuliere Dir zu Deinen neuen Schätzen! Sind ja richtig tolle Schönheiten dabei. Die Incomparable fand ich schon immer herrlich, die Mehrfarbigen gefallen mir irgendwie immer.
    Ich drücke Dir ganz dolle die Daumen, dass es sich tatsächlich um die Rosen handelt, die Du erwartest. Ich finde schon dass sie unterschiedlich aussehen.
    Viel Spaß beim Pflanzen ;-)
    Liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Wie ein herrliche Bilder, leider am computer kein duft. Sehr viel glücken mit deine neue ich binn gespannt wie die Rosen im sommer aussehen.
    Schönes Wochenende gewünscht Rudolf.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mareijke,
      ich bin auch sehr gespannt und werde mit vielen eigenen Bildern berichten und die Düfte beschreiben - auch wenn das sehr schwierig ist. Dies sind ja alles geborgte Bilder, die verwende ich nicht gern - aber bei diesem Winter brauchten wir alle schon etwas farbige Vorfreude!
      Aber Du darfst Dich im Juni gern selbst überzeugen, es sind ja nur 400 bis 500 km, je nachdem, wo genau Dein tuintje ist. Alle anderen Leser natürlich auch sehr gern!
      Es schneit.....!
      Viele liebe Grüße
      Rudolf

      Löschen