Samstag, 23. Februar 2013

Frühlingsbote


Es schneit ununterbrochen. Wie konnte ich nur meine Rosenbestellung zur Lieferung freigeben ....! Aber ich brauche ja 85 Liter Wasser zum Angießen und Petrus will mir das aufs Dach vom Gartenhaus legen. Die Fässer stehen bereit, um das Tauwasser aufzufangen, wenn es nächste Woche in den Plusbereich geht. Zur Not müsste ich meine 5 Wasserkanister zweimal zu Hause füllen und zum Garten fahren.    

Dafür hat sich aber in meinem ungeheizten Gästezimmer ganz heimlich etwas getan und sich der Frühling eingeschlichen.



 
Diesen Rosmarinus officinalis 'Lavendulaceus' hatte ich nach den ersten Frösten vom Balkon ins kalte Zimmer geholt und, da er reichlich "Nadeln" verlor, schon befürchtet er hätte zu viel Frost abbekommen. Aber dann war er plötzlich voll von weißen Kügelchen und gestern hatte sich die erste Knospe geöffnet und er durfte jetzt ins warme Wohnzimmer, damit ich mich an den schönen Blüten und am Duft erfreuen kann.
 

Kommentare:

  1. Ok, im ersten Moment dachte ich bei dem hellen Hintergrund auch Schnee ;-)
    Meinen Rosmarin hatte ich leider zu spät ins Haus geholt. Aber mit Kräutern habe ich ja leider sowieso Probleme. Schön, dass Du mehr Glück damit hast und Dich nun an Duft & Blüten erfreuen kannst!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist Schnee.....
      Vor Jahren hatte ich im Garten einen Rosmarin, der riesig, wie in Griechenland wurde - bis der erste harte Winter kam.
      LG Rudolf

      Löschen
  2. Ja, wir waren jahrelang verwöhnt und konnten wohl fast alle nicht mehr glauben, dass es auch hier mal wieder richtige Winter geben könnte - wo es Sinn macht Rosen anzuhäufeln und den Weihnachtsbaum im Januar kleinzuschnippeln, um ihn als Winterschutz weiter zu verwenden ...
    Als wir den Garten im August 1995 übernahmen, war er auch um einiges üppiger als im Februar 1996. Da hatte der Winter auch mal heftig zugeschlagen. Zum Beispiel war da dann auch fast das gesamte Efeu am Apfelbaum verfroren. Doch wenn es jetzt nicht noch lange so weiß & kalt weitergeht, dann scheint es eigentlich genau die richtige Winterdosis zu sein. Jedenfalls lässt sich meine Magnolie hinter dem Teich wohl nicht mehr lange aufhalten ...
    So, nun gehe ich die Vögel füttern, Lenzrosen befreien und Fotos machen.
    Dir wünsche ich jetzt einen gemütlichen Wintersonntag!
    VG Silke

    AntwortenLöschen