Montag, 29. Mai 2017

Nach langer Pause ...


 
Nach langer Pause gibt es wieder etwas zu berichten! Über den Winter und die Frostnacht im April muss ich nichts erzählen - die Rosensaison hat nach viel später Frühjahrsarbeit begonnen.


Petit rosier de la Pentecôte
 
Diese kleine Bibernell-Fundrose aus dem Elsass macht ihrem Namen alle Ehre, denn sie blüht als erste Rose immer um Pfingsten. Nach diesen ersten Blüten auf der wärmenden Mauer in der letzten Woche, blühte sie heute schon üppig:
  


Aber auch 'Blush Hip' beginnt

 
und 'Indigo'
 
Und viele weitere werden in den nächsten Tagen hinzu kommen.
  
Es wird also Zeit, die Rosenreisen zu planen - im Vogelsberg stehen die Gärten demnächst wieder offen:

Gudrun und Otto Müller, Schulstraße 8, 35315 Homberg (Ohm), Ortsteil Nieder-Ofleiden
17. und 18. Juni, 10:00 bis 18:00
Großer Rosen-, Clematis- und Staudengarten hinter einem alten Bauenhaus.
Sonntag, 18.6. stellt die Keramikkünstlerin Cornelia Eiben ihre Werke aus und bietet sie zum Verkauf an. An beiden Tagen verkauft Attila Lindner Stauden.

Erika Christ, Mühltal 15, Sandmühle, 35315 Homberg (Ohm)
17. und 18. Juni, 10:00 bis 18:00
Eine liebevoll restaurierte Mühle, ein alpiner Staudengarten und die Bildausstellung der Hausherrin und Malerin laden zum Besuch.

Schloss Homberg – im Schlossgelände, 35315 Homberg (Ohm)
17. und 18. Juni, 10:00 bis 18:00
Im Schlossgarten informieren Schautafel über Streuobst und Streuobstwiesen, Singvögel und unsere Honigbienen. Eine 1000-jährige Linde bietet Schatten. Kaffee und Kuchen.

Gerlinde und Rudi Müller, Ehringshäuser Str. 7, 38315 Homberg-Ehringshausen
17. und 18. Juni, 10:00 bis 18:00
Rosen- und Clematisgarten mit Teich und Natursteineinfassungen.
Kaffee und Kuchen.

Ursula Raatz, Am Kirchenpfad 27, 36323 Grebenau
17. und 18. Juni, 10:00 bis 18:00
Ein pflegeleichter Rosen- und Staudengarten erwartet Sie. Viele Naturmaterialen wurden verbaut, eine Sitzecke bietet einen schönem Ausblick. Kaffee und Kuchen.

Andrea Kaage, Am Scheerwasser 16, 36358 Herbstein
18. Juni, 10:00 bis 18:00
Alter Garten mit neu angelegten Teilbereichen. Zahlreiche Sandsteinobjekte, z.B. ein Brunnen, Tröge und Tische.

Rudolf Bergmann, Engerweg 20, 36341 Lauterbach-Wallenrod
18. Juni, 10:00 bis 18:00
Ein Rosenpark mit über 380 Historischen Rosen der vergangenen Jahrhunderte. Zahlreiche Fundrosen aus Lauterbach und ganz Europa.
Kleiner Gemüsegarten mit 20 verschiedenen alten Tomatensorten.

Eine Woche später:
Ursula Frank und Hansdieter Schäfer, Hofackerweg 5, 36304 Alsfeld-Fischbach
24. und 25. Juni, 10:00 bis 18:00
Ein 1000 m² großer Rosen-, Clematis- und Gemüsegarten mit Beerensträuchern und künstlerischen Flechtwerken aus Weide, hergestellt von der Hausherrin, erwarten Sie. Es gibt Kaffee und Kuchen.

Es sind nicht alles Rosengärten, aber vielleicht wollt Ihr ja eine kleine Rundreise machen. Meinen Garten könnt Ihr nach Absprache natürlich auch an anderen Tagen besuchen.


Kommentare:

  1. Lieber Rudolf,
    ja, nun beginnt sie endlich, die Rosenzeit :-)
    Die ersten vereinzelten Blüten gehen auf und
    plötzlich blühen sie dann alle :-)
    Es ist jetzt einfach die schönste Zeit im Rosengarten
    und die vielen Blüten ein toller Lohn für
    die Arbeit.
    Viele liebe Grüße von Urte

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Rudolf,
    Es freut mich wieder ein post von dir zu lesen. Ich hattete der Angst du warst auch zum Facebook uber gegangen.
    Wunderschöne rosen schon in deine Garten.
    Schöner Tag gewünscht

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marijke,
    Facebook - nie!!!
    Viele Grüße, Rudolf

    AntwortenLöschen